Veröffentlicht am

Garten der Sinne 2016

Berliner Schulkinder konnten in den Wochen vor den Sommerferien eine Sinneserfahrung der ganz besonderen Art erleben.

So erspürten sie zum Beispiel auf Klangliegen, in außergewöhnlicher Weise, wie verschiedene Geräusche sich auf unseren Körper übertragen und wahrgenommen werden.

Unser Programm für Schulklassen fördert die Achtsamkeit gegenüber Mensch und Natur und aktiviert nebenbei die Spielfreude. Zudem simuliert der  Rundgang mit Augenmaske die Wahrnehmungswelt eines blinden Menschen und fördert so das Verständnis für dessen Lebenssituation.

Auch 2017 wird der GARTEN DER SINNE vor den Sommerferien offen sein.

Ansprechpartnerin:

Juliane Eichhorst

Tel.: 030 790139917

Juliane.eichhorst@blindenhilfswerk-berlin.de