Lernangebot „Stadtteil der Sinne“

Stadtteil der Sinne

Eine Person läuft mit Langstock einen Weg entlang. Man sieht lediglich die Beine.

  • Wie orientiert man sich, wenn man nichts sehen kann?
  • Was nimmt man stattdessen (wie) wahr?

Im Stadtteil der Sinne kann man das einfach ausprobieren. Mit Hilfe eines Langstocks können Teilnehmende ihren Weg durch einen Lehrpfad suchen.
Hier simulieren typische Wege, Untergründe und Geräusche das Berliner Stadtgeschehen. Dabei muss man sich völlig neu orientieren, etwa durch Bodenleitsysteme oder akustische Signale, die man im Alltag kaum wahrnehmen würde. Der Stadtteil der Sinne ist vieles:

  • ein Ort der Sensibilisierung und Inklusion,
  • ein Ort der Information,
  • ein Ort für eine wertvolle Team-Erfahrung.

HINWEIS

Noch bis Ende Juni 2024 bleibt unser Lernangebot für Berliner Schulklassen und medizinische Fachkräfte kostenlos.
Die Führungen können für folgende Termine gebucht werden (nur mit Voranmeldung):

Dienstags (11 Uhr oder 13 Uhr)
Freitags (10 Uhr oder 12 Uhr)

Anmeldung unter:

030-790139917

sds@blindenhilfswerk-berlin.de

Preisliste und weitere Informationen

Ihre Ansprechpartnerin

astrid fischer
Blindenhilfswerk Berlin e.V.

 

Weitere interessante Artikel:

Unterstützen Sie uns
Wir bei Facebook
Das Blindenhilfswerk verwendet Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen