Ein BROTschafter erzählt…

29. September 2021 | Im Rückblick Über uns

Wissenshungrig kamen am Dienstagabend viele Personen in den Saal des Blindenhilfswerkes Berlin um Tobias Exner, Geschäftsführer der Bäckerei Exner und anerkannter Brotsommelier, zu lauschen. Das Blindenhilfswerk Berlin hatte im Rahmen der BROTschafter-Woche zu einem Vortrag eingeladen, der alle Fragen rund ums Brot beantworten sollte.

Alle Teilnehmer*innen waren ein bisschen gespannt, wie man die Zeit mit dem Thema Brot füllen würde. Schnell war allerdings klar, dass eine Menge darüber besprochen werden kann. Herr Exner, der ein unglaublich umfangreiches und detailliertes Fachwissen zum Thema vorweisen konnte, erklärte die Geschichte des Brotes, zeigte die Vielfalt von Brot in Deutschland sowie auf der ganzen Welt und berichtete über die Herstellung und Zutaten des Grundnahrungsmittels. Auch kleine, oft amüsante Anekdoten, die über das Brot in der Welt existieren und auch solche, die er selbst erlebt hatte, erzählte er.

Der Bäckermeister, dessen Vater bereits diesem Handwerk nachging, machte immer wieder deutlich, welche Bedeutung Zutaten und Zubereitung für die Qualität des Brotes haben und wie sich diese auf die Nachhaltigkeit des Lebensmittels auswirken. In diesem Zusammenhang betrachtete er kritisch, dass in Deutschland im weltweiten Vergleich am wenigsten Geld für Nahrungsmittel pro Kopf ausgegeben wird, während für andere Dinge, beispielsweise große Autos, finanzielle Mittel vorhanden sind. Er betonte, dass hochwertige Produkte nicht nur geschmacklich besser und gleichzeitig länger haltbar sind, sondern auch in Bezug auf die Herstellung für die Gesundheit und Umwelt eine wichtige Rolle spielen.

Die Teilnehmer*innen stellten während des Vortrags viele Fragen. Herr Exner, der sich Zeit für eine ausführliche Beantwortung nahm, freute sich über das rege Interesse, aber auch über das Fachwissen, das bei einigen Gästen vorhanden war.

Natürlich kamen die Besucher*innen nicht nur wissenshungrig, sondern auch mit jeder Menge Appetit. Da passte es gut, dass Herr Exner sechs unterschiedliche Brotsorten im Gepäck hatte, die alle probiert werden konnten.

Nach knapp drei statt geplanten zwei Stunden fand die Veranstaltung ihr Ende. Die Gäste, die dem Brotsommelier durchgängig große Aufmerksamkeit schenkten, machte das Überziehen der Zeit wenig aus. Vielen wurde nochmals bewusst, wie interessant Brot doch sein kann, wie viel es dazu zu erzählen gibt und welchen Wert das Grundnahrungsmittel doch eigentlich für uns alle hat beziehungsweise haben sollte.

Herr Exner hält in beiden Händen ein halbes Brot und riecht daran.Zwei Personen aus dem Publikum probieren Brot. Sie lächeln.Herr Exner referiert vor einem Publikum.

Tobias Exner schneidet Brot. Hinter ihm ist Leinwand. Auf dem Tisch, der sich vor ihm befindet, ist noch mehr Brot. Ein Brotmesser wird auf ein Brotschneidebrett gestützt. Drum herum liegt Brot. Eine Teilnehmerin riecht am Brot. Das Publikum probiert Brot. Herr Exner steht vor einem Tisch, auf dem viel Brot liegt. Er hält ein Brotmesser und erzählt. Eine Frau und ein Mann probieren Brot. Beide lächeln. Eine Sitzreihe dahinter sitzt eine weitere Dame.

Ihre Ansprechpartnerin

Blindenhilfswerk Berlin e.V.

 

Weitere interessante Artikel:

Unterstützen Sie uns
Wir bei Facebook
Das Blindenhilfswerk verwendet Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen