Ganz BURGERliche Küche

Am Montag fand im Rahmen unserer „BROTschafter-Woche“ ein Kochevent statt, bei dem leckere und besondere Burger im Mittelpunkt standen. Karin Hertz, Mitarbeiterin des Blindenhilfswerkes Berlin, war dabei und erzählt uns, wie es war.

Der erste Tag unserer BROTschafter-Woche stand unter dem Motto „Ganz BURGERliche Küche“. Köchin Sandra, alias Frau Bunt, zauberte mit uns ein 3-gängiges Burger-Menü der besonderen Art. Bepackt mit zwei großen Taschen brachte sie alles mit, was für zehn lerneifrige Mitköchinnen und -köche benötigt wurde. Im Gegenzug stellten wir unsere gut ausgestattete Gemeinschaftsküche bereit und steuerten gute Laune und helfende Hände bei.

Mehrere Personen sitzen an einem Tisch in einer Küche. Auf ihm stehen Bananen, mehrere Schüsseln, Kräutertöpfe. Die Personen bereiten Essen zu.

Los ging`s mit einem Mango-Mais Burger mit gegrilltem Manchego und Koriander-Pesto. Es folgte ein Pulled Pork Burger mit Onion Rings, dazu Krautsalat mit selbstgemachten Dips und Saucen & Sweat Potatoe Fries. Der süße Abschluss bestand aus einem Pancake-Bananen Burger mit Toffee und Minze.

Eine Collage aus drei Bildern. Auf allen Bildern sind Burger zu sehen. Der erste ist bereits zur Hälfte gegessen, die anderen noch nicht.

Wer nun denkt, dass die Zubereitung eines 3-Gänge-Menüs in einer größeren Gruppe strengen Strukturen folgt und bis in den letzten Handgriff durchorganisiert sein muss, der irrt gewaltig. Ungezwungen und locker sind wir durch die verschiedenen Burger Variationen geführt worden, haben mal hier und mal dort mitgearbeitet, gut zugehört und viel gelernt. Kleine Pannen, die beim Kochen ja irgendwie dazugehören, wurden mit Humor und Improvisationstalent aus dem Weg geräumt. Gegessen wurde zwischendurch, immer dann, wenn gerade ein Gang fertig geworden war. So war immer etwas zu tun und unsere volle Aufmerksamkeit bis zum Schluss gefragt. Am Ende waren alle glücklich, satt und auch ein bisschen stolz, diese außergewöhnlichen Köstlichkeiten gemeinschaftlich zubereitet zu haben.

Mehrere Personen sitzen an einem Tisch in einer Küche. Auf ihm stehen Bananen, mehrere Schüsseln, Kräutertöpfe. Die Personen bereiten Essen zu. Eine junge Frau lächelt in die Kamera.

Ein Herr mit Brille und grauen Haaren belegt mehrere Burger, die vor ihm auf weißen Tellern liegen.

Ein großes Dankeschön gilt Köchin Sandra, die mit Professionalität, Ruhe und Humor auch im größten Chaos den Überblick behalten hat: Das war bestimmt nicht unser letztes Kochevent mit ihr!

Ihre Ansprechpartnerin

Blindenhilfswerk Berlin e.V.

 

Weitere interessante Artikel:

Unterstützen Sie uns
Wir bei Facebook
Das Blindenhilfswerk verwendet Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen